14. September 2014

Heimat: „Ein Nachmittag mit Lisa-Maria Seydlitz“

DSC_0266

19 Fragen an Lisa-Maria Seydlitz

Und dann gibt es diese Begegnungen, die das Leben verändern, schöner machen. Fräulein Seydlitz trat im Februar in mein Leben. Plötzlich war sie da – und ist geblieben. Die Liebe zur Sprache und zum Schreiben teilen wir. Ebenso wie den sehr regen Austausch über alles, was in unseren Köpfen spukt.

Ihren Debütroman „Sommertöchter“ hat Lisa-Maria Seydlitz 2012 bei DuMont veröffentlicht. Eine Geschichte über Verlust, Veränderungen und Freundschaft. http://www.dumont-buchverlag.de/buch/Lisa-Maria_Seydlitz_Sommertoechter/10738

Die 29-Jährige lebt in Mannheim und arbeitet als Redakteurin in Karlsruhe. Wie es war, ihr Buch zum ersten Mal in den Händen zu halten, was sie an der Fächerstadt mag und wer der heimliche Held ihrer Kindheit ist, all das verrät sie hier:

Was trägst Du immer bei Dir?

DSC_0279

Wo schreibst Du am liebsten?
Ich schreibe zuhause an einem ganz normalen Schreibtisch. Die Ideen sammle ich unterwegs.

Wie hast Du geschaut, als Du zum ersten Mal Dein Buch in den Händen gehalten hast?

DSC_0331

Sommer- oder Winterfan?
Ich bin ein Sommerkind. Ich mag auch den Winter, aber nur, wenn es richtig schneit und klirrend kalt ist.

Wo trinkst Du am liebsten Dein Bier?
Im Jungbusch in Mannheim. Aber lieber Moscow Mule oder Weinschorle statt Bier.

Was ist Deine Lieblingsstadt?
Marseille. Und Hamburg. Und Mannheim. Ich mag Städte am Wasser.

Was magst Du an Karlsruhe?
Dass es hier gute Radwege gibt.

Wie lautet Deine Lieblingssongzeile?
Hey Leute, wo wollt ihr hin mit dem Mikro in der Hand?

Dieses Buch hat mich besonders bewegt?

DSC_0300

Der Held deiner Kindheit?
Die Gummibärenbande.

Dein absoluter Lieblingsfilm?
Beginners.

Was hast Du als letztes fotografiert?

DSC_0346

Räuber Hotzenplotz oder Pumuckl?
Der kleine Vampir.

Gedruckt oder E-Book?
Gedruckt, natürlich!

Was ist Dein Lieblingsmagazin?

DSC_0311

Was bringt Dich immer zum Lachen?
Girls (die Serie).

Deine Lieblings-Serie?
Breaking Bad. Und Girls.

Was fehlt Dir zum perfekten Glück?
Jeden Tag Eiscreme.

Was ist Dein nächstes Projekt?
Ich rede darüber nicht so gerne, wenn ich noch mitten drin stecke. Derzeit arbeite ich an drei Projekten gleichzeitig. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum das alles so lange dauert und ich schätzungsweise erst in zwei Jahren wieder eines abschließe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam