9. Mai 2013

Heimat: “Werders Wohnzimmer”

werder1

werder

Bildende und darstellende Kunst, Improvisationstheater sowie Musik und Literatur: “Werders Wohnzimmer” lädt ein am Samstag, 11. Mai, zu einer spannenden Reise mitten im Herzen der Südstadt. Ab 19 Uhr präsentieren sich am Werderplatz mehr als 30 Künstler. Sie verändern laut Organisatorin Leoni Erhard vier Wohnungen sowie Bars und Schaufenster in einen Ort voller kultureller Überraschungen. Vergangenes Jahr war die Resonanz groß: Rund 1000 Besucher schauten sich bei “Werders Wohnzimmer” um.

Eindrücke von 2012:

_MG_6648

augartenstr1marienstr1

Zu 2013:
Werders Wohnzimmer beginnt um 19 Uhr vor dem Bento mit einem Opening-Act von Brot & Kunst. Für Catering-Leckereien sorgen an diesem Samstagabend “Kitchen and Soul”. Bis 1 Uhr nachts können die Besucher die zahlreichen Räume besichtigen und vielleicht eine neue Facette der Karlsruher Südstadt entdecken…

941975_10151492011866026_1504254075_n

Hannah Cooke zeigt dann in der Wilhelmstraße 36 ihre Beobachtungen des nächtlichen Schattenspiels in/aus ihrem Schlafzimmer. Titel ihrer Arbeit: “HÜBSCHSTRASSE ECKE KRIEGSSTRASSE”.

4_Mein_Haus_daheim

Und Laia Ventayol Garcia baut (ähnlich wie auf diesem Bild) “Ein Haus daheim” in einem WG-Zimmer in der Marienstraße 41….

One thought on “Heimat: “Werders Wohnzimmer”

  1. sigmundo sagt:

    ein super projekt! hier ‘n paar eindrücke von 2013…
    http://sigmundo.net/2013/05/12/werders-wohnzimmer-2013/
    sehr schöner blog hier übrigens! :)
    lg°siggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam