12. April 2015

Heimat: “Loft – Das Designkaufhaus”

Nyta

Nyta

Sie spendet weiches Licht und ihr Schirm lässt sich nach Belieben in alle Richtungen schwenken: Die Lampe „Tilt Globe“ von Nyta ist ein Hingucker bei der „Loft – Das Designkaufhaus“ in der Karlsruher Messe. Bei der Parallel-Veranstaltung zur Eunique, der Messe für Angewandte Kunst und Design, präsentieren sich von 8. bis 10. Mai mehr als 40 Aussteller aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Mode und Schmuck. Ihr Schwerpunkt: Junges, innovatives und bezahlbares Design, heißt es vonseiten der Organisatoren. Nyta bekam aktuell den German Design Award 2015. Auch das Designstudio hüttners aus Karlsruhe wurde damit ausgezeichnet – und ist ebenfalls bei der Loft vertreten.

artcanbreakyourheart

„Wir zeigen Produkte, die von Designern mit Herzblut und Leidenschaft entworfen und produziert werden“, sagt Kai Richter, Projektleiter von Loft und Eunique bei der Messe Karlsruhe. Durch die Loft soll der Bereich Design weiter ausgebaut werden und künftig selbstständig verortet sein. Das stimmige Konzept der Eunique bleibt damit erhalten. Die neue Plattform ist zugleich ein Motor, der Synergien zwischen Gestaltern aus dem Bereich der Angewandten Kunst sowie Designern verstärkt, sagt Richter. Als Beispiel nennt er den Entwurf einer Serie umgeformter Glasflaschen der Karlsruher Produktdesignerin Laura Jungmann. Aus ihrer mehrfach prämierten Arbeit entstand in Kooperation mit dem Glasmacher Cornelius Réer die Glasserie „Samesame“, die erstmals 2014 auf der Eunique gezeigt wurde.

Weitere Infos zur Loft unter www.loft-designkaufhaus.de

Nogallery

Nogallery

One thought on “Heimat: “Loft – Das Designkaufhaus”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam