2. Januar 2016

Kurioses: “Star Wars”

12467832_10207519277407742_1025143640_n

Sprachlos beim Smalltalk

Es kam völlig überraschend, aber ich muss der Wahrheit ins Auge sehen. Ich bin in den vergangenen Wochen zum Außenseiter mutiert. Nun, ich gehöre neuerdings keineswegs einer Randgruppe an, bin keineswegs gegen Sex vor der Ehe oder verzichte grundlegend auf alle tierischen Produkte (sehr gerne esse ich gelegentlich ein Salami-Brot mit Butter). Aber trotzdem passierte es mir in den vergangenen Wochen des Öfteren, dass ich bei Gesprächen völlig ausgeschaltet war, nur noch ratlos von einem Redner zum anderen schaute – ohne ein einziges Wort sagen zu können. Das geht mir nicht oft so. Aber das Problem ist klar zu benennen: Star Wars. 

Von einem anderen Planeten

Ich muss gestehen, ich habe noch nie Star Wars gesehen. Noch schlimmer: Ich habe auch keinen blassen Schimmer, um was es da eigentlich geht. Freunde sagen mir: Das ist eine Kunst, das so an sich vorbeiziehen zu lassen. Als ob ich auf einem anderen Planeten wohnen würde. Ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht, was da passiert ist. Ernsthaft.

Luke und Leia

Aber das Einzige, was ich von Star Wars weiß, ist, dass es einen Yoda gibt, ach und Luke und Leia. Letztere Information habe ich aber nur deshalb, weil Freunde von einer meiner Freundinnen Kinder haben, die Luke und Leia heißen. Kein Witz. Aber der Vater ist Drehbuchschreiber und liebt Star Wars. Deshalb hat sich über die Namensgebung auch niemand gewundert.

Kein Herz für Hobbits

Was ich aber auch gestehen muss: Es ist nicht das erste Mal, dass ich bei Blockbuster-Smalltalk keinen Schimmer habe. Herr der Ringe, der Hobbit, Harry Potter: Ich konnte mich für nichts begeistern. Keine Leidenschaft für kleine Zauberer. Kein Herz für Hobbits. Ich habe es versucht, aber leider regte sich da nichts. Weder in Buchform noch auf der Leinwand. Fantasy scheint nicht meins. Aber dass die Dinge so an mir vorbeiziehen, das ist neu.

Fünf Jahre!

Fast hätte ich gesagt: Nun gut, ich muss ja nicht immer alles kennen. Mut zur Lücke. In zwei Wochen spricht keiner mehr davon. Aber dann saß ich am Neujahrstag in der WG-Küche meiner Freundin. Auch ihre Mitbewohner waren anwesend. Und dann fing es wieder an: “Habt ihr schon den neuen Star Wars-Film gesehen?” NEIIIIIIIIN. Ich nicht. Daraufhin erzählte mir einer der Herren, dass nun in den nächsten fünf Jahren immer ein Star Wars-Film ins Kino kommt. Ach herrje. Das geht jetzt die nächsten fünf Jahre so?!

Ich bin eingeknickt. Ich war gerade bei meiner Freundin, ihr Freund hat alle Star Wars-Filme auf DVD. Die habe ich mir nun mal geholt. Ein Samstagabend mit Star Wars. Ich bin gespannt!!!

2 thoughts on “Kurioses: “Star Wars”

  1. George Lucas sagt:

    Möge die Macht mit Dir sein junger Padawan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam