24. März 2016

Heimat: “Ein Abend mit Sabrina Kuhn im KULØR-Laden”

12899378_1096492973715560_477585346_o

Das ist Sabrina. (Foto: Barbara von Woellwarth)

Ein Geschenk für Karlsruhe

Raus aus dem Hinterhof, mitten auf den Werderplatz: Sabrina Kuhn von „KULØR“ eröffnet am Samstag, 26. März, in der Werderstraße 29 ihren ersten Laden. Und zwar genau dort, wo bis vor wenigen Monaten noch Planet Velo hippe Fahrräder im Angebot hatte. Auf mehr als 80 Quadratmetern hat die 27-Jährige nun Platz, ihre Keramikprodukte herzustellen, zu lagern und zu verkaufen. „Ich bin sehr glücklich darüber und hoffe, dass die Karlsruher den Laden gut annehmen.” Die „KULØR“-Laden-Eröffnung mit Sekt und Smørrebrød ist am Samstag von 12 bis 18 Uhr.

12901455_1096492890382235_5239830437358512367_o

Zweite Begegnung!

Sabrina empfängt mich in ihrem Laden wenige Tage vor der Eröffnung. Es ist unsere zweite Begegnung. Vor etwa mehr als zwei Jahren traf ich mich zum ersten Mal mit ihr, als sie kurz vor ihrem Abschluss an der Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe stand. Damals erzählte sie mir, wie es überhaupt zum Label kam: https://dieschreibmaschine.net/2014/01/31/heimat-ein-nachmittag-mit-sabrina-kuhn-von-kulor/ „Viel ist seither passiert“, sagt sie. 

12525245_1096492887048902_1561422820813853326_o

Aufträge aus der ganzen Welt

Verschiedene Magazine stellten ihre Produkte vor, zahlreiche Aufträge gingen ein – und auf Messen im In- und Ausland ist die Nachfrage nach den „KULØR“-Produkten groß. „Ich habe inzwischen Kunden aus den USA, Belgien und Frankreich“, sagt die Designerin. Manchmal kann sie es selbst nicht glauben, was da eigentlich alles passiert. „Es ist einfach unendlich schön.“

12874663_1096493897048801_1996324134_o

Karten von Druckspatz gibt es ebenfalls in dem Laden.

Teller, Lampen, Tassen: Insgesamt zehn verschiedene Produktarten gehören derzeit zum „KULØR“-Sortiment, in sechs verschiedenen Farben. Geplant sind für dieses Jahr noch neue Dinge für den Tisch wie Butterdosen, Müslischalen oder Eierbecher. „In meiner neuen Werkstatt habe ich nun auch die Möglichkeit, Einzelstücke und Prototypen auszufertigen – und diese zum Verkauf anzubieten“, sagt Sabrina Kuhn.

12901195_1096492870382237_8586843818674034183_o

Transparenz im Laden

Wer mag, kann kann ihr während der Öffnungszeiten bei der Arbeit zuschauen. „Ich liebe das Keramik-Handwerk und möchte deshalb in meinem Laden auch bald Workshops anbieten.“ Außerdem sollen dort ein Mal im Monat Ausstellungen stattfinden. Am 23. April beispielsweise mit Zeichnungen und Drucken von Hannah Gahlert, die hinter dem Label „hope.“ steht.

Herz hängt an der Fächerstadt

Dass der erste „KULØR“-Laden in Karlsruhe und nicht in Hamburg oder Berlin entsteht, liegt daran, dass Sabrina Kuhn die Fächerstadt während ihres Studiums lieb gewonnen hat. „Meine Freunde und mein ganzes Netzwerk sind inzwischen hier“, erklärt sie. So ist an diesem Abend auch gerade die Designerin Laura Jungmann zu Besuch, mit der Sabrina ein neues Projekt plant.

DSC_0569

Sabrina Kuhn und Laura Jungmann.

Wichtiger Kundenkontakt

„Ich freue mich auch deshalb so sehr auf den Laden, weil mir der Austausch mit den Kunden so wichtig ist“, erklärt sie. Was mögen sie? Was wünschen sie sich? „Das erfahre ich am besten im direkten Gespräch.“ Gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester hat die 27-Jährige in den vergangenen Wochen ihren Laden am Werderplatz eingerichtet, ein langer Holztisch steht in der Mitte, in Regalen haben die hübschen KULØR-Produkte ihren Platz gefunden, Kakteen und Blumen sind daneben drapiert. „Die Arbeit ist gemacht, die Eröffnung kann nun kommen”, sagt Sabrina Kuhn und strahlt.

11262030_1096492903715567_1016732914542346977_o

Weiteres:
Die Öffnungszeiten sind immer Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 15 bis 19 Uhr. Samstags von 12 bis 16 Uhr.
Weitere Infos zu den Produkten sowie den Workshops und Ausstellungen findet ihr dann immer unter http://www.kuloer.com/
Und hier geht es zur Facebook-Seite von KULØR:  https://www.facebook.com/kuloerceramics/?fref=ts

12528475_1096494303715427_1549603796_o 12896328_1096494373715420_1581477397_o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam