15. Juni 2017

Kurioses: “Homie”

 

Lieber C.,

du bist seit sechs Monaten mein liebster Homie. Bevor du auf die Welt kamst, haben deine Mama und ich ganz schön viel Schabernack getrieben – und einige schräge Vögel kennengelernt. Damit meine ich nicht diese Tiere, die durch die Luft flattern, nein, ich meine komische Männer, die nicht wissen, wie man sich Damen gegenüber verhält.

Da wir uns beide ja sehr regelmäßig sehen, ist es mir ein Anliegen, dass du mal nicht zu diesen Chaoten gehörst – sondern zu den Guten. Deshalb habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, wie ich dich dabei unterstützen kann:

1) Die Welt braucht nicht nur Checker!

Du musst keine überdrehten Sprüche reißen und cool sein, um einer Dame zu imponieren. Es gibt ganz schön viele Frauen, die mögen auch leise Männer. Ihnen kannst du von Büchern erzählen, von Musikbands oder von Dingen, die du im Leben beobachtet hast. Interessiert sie das alles nicht, bist du keineswegs falsch, sondern es passt einfach nicht zwischen euch. Mach dir dann keinen Kopf, es kommt bestimmt bald die Nächste.

Wenn du aber keineswegs schüchtern bist, sondern gerne laut und mit viel Freude Witze und Geschichten erzählst, ist das natürlich auch okay. Dann hau raus. Es ist immer nur wichtig, du selbst zu sein, Eine aufmerksame Lady merkt es nämlich, wenn du ihr wochenlang etwas vorspielst. Und außerdem: Das ist ganz schön anstrengend.

2) Kein Spielchen!

Lieber C., lass eine Dame nicht unnötig warten. Es stimmt nicht, dass du dich interessanter machst, wenn du dich in eurer Kennlernphase nur selten meldest. Wenn sie dich auch nett findet, freut sie sich über jede Nachricht, die du ihr schickst. Stopp, also, damit du mich nicht falsch verstehst, du darfst es natürlich nicht übertreiben. Es ist auch nichts dabei, mal einen Tag oder viele Stunden nichts voneinander zu hören. Schließlich hat ja jeder noch ein eigenes Leben, vielleicht ist sie gerade mit einer Freundin verabredet und mag nicht die ganze Zeit auf ihr Handy schauen. Aber wenn du das Bedürfnis hast, ihr zu schreiben, mach das – quäl dich nicht.

3)  Sei ein Gentleman

C., wenn du dein erstes Date hast, wird die Welt schon wieder eine andere sein. Es gilt aber bestimmt auch noch dann: Selbst emanzipierte Frauen, und ich hoffe, du magst Mädchen, die ihren eigenen Kopf haben, schätzen einen Gentleman. Sei rücksichtsvoll, halte ihr die Tür auf und lass ihr beim Laufen den Vortritt. Und ganz wichtig: Wenn ihr beide das erste Date habt und in einem Café oder einer Kneipe zusammen seid, bezahle ihr das Getränk. Du musst ihr deshalb nicht auch danach alles bezahlen, auf gar keinen Fall. Wenn sie eine emanzipierte Lady ist, übernimmt sie gerne das nächste Mal die Rechnung. Aber beim ersten Treffen solltest du den Geldbeutel zücken. Pluspunkt.

4) Grauzone

Manchmal gibt es im Leben nicht nur Weiß und Schwarz. Wenn du nun ein Mädchen kennenlernst, das du küssen magst, aber in das du nicht verliebt bist, ist das vollkommen in Ordnung. Das kommt vor. Manchmal mag man Menschen nur für eine bestimmte Zeit oder eben nur ein bisschen. Wichtig ist aber: Sei immer ehrlich. Zögere diese Information nicht hinaus und lass die Dame bitte nicht glauben, du seist in sie verliebt. Sie soll wissen, wie die Lage ist und frei entscheiden können, was sie möchte. Generell kann ich dir nur sagen: Miteinander reden ist so wichtig. Wenn du nicht verstehst, warum sie bestimmte Dinge macht, frag sie einfach. Wenn dich etwas stört, sag es ihr. Nur dadurch kann sich etwas verändern. Ich gebe zu: Manchmal ist das nicht ganz einfach. Aber trau dich trotzdem!

5) Mut

Wenn du nun eine Freundin hast und irgendwann bemerken solltest, dass das alles doch ein Irrtum war, ist das kein Weltuntergang. Deine Mama und ich haben auch einige Irrungen und Wirrungen erlebt. Aber ganz wichtig ist dann: Melde dich ab. Es ist nie eine Lösung, sich einfach nicht mehr zu melden. Nie, nie, nie. Das ist feige und unfair. Lieber C., wenn du dich trennen möchtest, habe Rückgrat, erkläre dem Mädchen, warum es nicht funktioniert. Und betrüge bitte nicht. Wenn du unglücklich in einer Beziehung bist, bleibe nicht aus Angst vor dem Alleinsein bei einer Dame. Das Leben ist auch als Single wunderbar. Falls dir dann die Decke auf den Kopf fallen sollte, ruf mich an. Wir können uns jederzeit gerne treffen.

Lieber C., falls du nun noch weitere Fragen hast, melde dich einfach bei mir. Ich freue mich, von dir zu hören.

Bis bald,

Miriam

 

 

 

2 thoughts on “Kurioses: “Homie”

  1. JuDoSan sagt:

    OMG!!!

    Entscheidet euch mal! Entweder wollt ihr gleichberechtigt/emanzipiert sein, oder ihr wollt wie Luxus-Weibchen behandelt werden. Blöde Rosinenpickerei hier, echt!

    So ein arrogantes, hochnäsiges Gehabe findet man wirklich nur bei westlich-orientierten Frauen.

    MfG
    judosan

    1. Pippa Middleton sagt:

      Ich weiß nicht was Du hast. Ich werde niemals eine Prinzessin meine Schwester sein aber seitdem ich mit dem reichen Hedgefonds-Manager James Matthews verheiratet bin hat sich meine Rosinenpickerei auch deutlich reduziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam