30. November 2014

Fernweh: “Herbsttage in Konstanz”

10818716_10204721349501293_752395689_n

Nebel am Bodensee
Raus aus dem Alltagstrubel: Ruhe. Vier Tage in Konstanz erfüllten diesen Wunsch. Einzig die vielen unaufmerksamen Menschen in Gastronomie und Einzelhandel trübten ein wenig diesen wunderbaren Kurzurlaub. Weiterlesen »

keine Kommentare
28. November 2014

Heimat: “Ein Abend mit Nora Braun von Luups”

DSC_0026

Das ist Nora.

Nora Braun hat turbulente Monate hinter sich. Das Gutscheinbuch „Luups Karlsruhe“ entwarf sie mit Melle Munz vom Label „Zur Anprobe“. Das bedeutete: Die ganze Stadt nach passenden Einrichtungen durchforsten. Die Mühe hat sich ausbezahlt. “Luups Karlsruhe 2015” ist endlich fertig. Am morgigen Samstag, 29. November, verkauft Nora Braun die Gutscheinbücher beim Kulturmarkt „Support the Unterground“ im Vanguarde (Hardtstraße 37a, Karlsruhe). Weiterlesen »

keine Kommentare
20. November 2014

Heimat: “Ein Abend mit Johanna von ,Brickline'”

Das ist Johanna. (Foto: Fidelis Fuchs)

Das ist Johanna. (Foto: Fidelis Fuchs)

Nur elf Quadratmeter ist das Zentrum des Modelabels „Brickline“ groß. Unzählige Stapel an ausrangierten Kleidern und Stoffen türmen sich dort – einfarbig, gemustert, bunt, mit Motiven bedruckt. Eine Overlock-Nähmaschine steht mitten in dem kleinen Zimmer, Garnfäden liegen darum. Johanna Schomburg sitzt in jeder freien Minute zwischen den Kleiderbergen und kreiert aus den alten Materialien neue Kleidung für Frauen und Männer. Auch Tabak- und Handytaschen zaubert sie daraus. Eine Auswahl davon verkauft sie beim Kulturmarkt „Support the Underground“ am Samstag, 29. November, im Kulturzentrum Vanguarde (Hardtstraße 37a, Karlsruhe).

Weiterlesen »

2 Kommentare
15. November 2014

Heimat: “Twittersalon – Durch die Nacht mit Degas”

Ausschnitt: Edgar Degas "Selbstporträt mit erhobenem Hut", um 1863 - © Calouste Gulbenkian Foundation, Lisbon M.C.G., Foto: Catarina Gomes Ferreira

© Calouste Gulbenkian Foundation, Lisbon M.C.G., Foto: Catarina Gomes Ferreira

Der erste “Tweetup” in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Elegant sieht er aus. Den Zylinder hält er in der Hand, ein schwarzer Gehrock und eine Weste kleiden ihn. Mit kühlem Blick mustert Edgar Degas den Betrachter. Im “Selbstporträt mit erhobenem Hut” zeigt sich der Künstler als eleganter Bourgeois. 30 Jahre ist er alt und ein Liebhaber der Ballettszene sowie der modernen Pariser Lebenswelt. “Die Komposition dieses Selbstporträts erinnert an die italienische Renaissance-Malerei aus dem 16. Jahrhundert. Durch die klar umrissene Körpersilhouette sowie die feine Modellierung von Gesicht, Händen und Gesicht werden aber auch Einflüsse der klassizistischen Porträtkunst deutlich”, erläutert Kurator Alexander Eiling anlässlich des ersten „Tweetups“ in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. „Twittersalon – Mit Degas durch die Nacht” so der Titel der Veranstaltung, die von den „Kulturkonsorten“ aus München mitorganisiert wurde. #degasskk Weiterlesen »

4 Kommentare
1 7 8 9 10

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam