19. Oktober 2014

Heimat: “Ein Nachmittag bei Siccas Guitars”

Das sind Manuel Luchena (Sales Manager), Mirco und Manuel Sicca (von links).

Das sind Manuel Luchena (Sales Manager), Mirco und Manuel Sicca (von links).

Ein Gitarren-Paradies bei Siccas Guitars Karlsruhe

Viele Gitarren, die im Laden der Brüder Manuel und Mirco Sicca stehen und hängen, haben eine besondere Geschichte hinter sich. Beispielsweise die Konzert-Gitarren, die von Bühne zu Bühne getragen wurden. Oder die Flamenco-Gitarren, die Menschen zum Tanzen brachten. Aber auch die antiquen Gitarren, die mehrere Jahrhunderte überlebten und mit einzigartigem Klang berühren. Seit Juni 2013 gibt es den Laden in der Roonstraße 31. „Siccas Guitars“ lautet der Name. Am kommenden Dienstag, 21. Oktober, ist dort ein Konzert mit John Stowell und Michael Herweg. Weiterlesen »

keine Kommentare
6. Oktober 2014

Heimat: “Ein Abend mit Paul Gärtner von Typ x Tatse”

Das ist Paul.

Das ist Paul.

Paul Gärtner: Eine Liebe für den KSC und Sneakers

Es war auf der Haupttribüne des KSC-Stadions, wo sich die Wege von Paul und Marco von „Typ x Tatse“ zum ersten Mal trafen. 2004 war das. Beide hatten bei den Spielen immer ihren Fotoapparaten in der Tasche, hielten die spannenden Situationen auf dem Rasen fest. Die Euphorie der Fans, die Freude, den Frust. Sie kamen ins Gespräch, knipsten gemeinsam. „Es gab nur keine Plattform, wo wir unsere Fotos nach den Spielen hochladen konnten“, erzählt Paul an einem spätsommerlichen Abend im „Bento“. „Marco und ich beschlossen deshalb, eine eigene Plattform zu gründen.“ Das Projekt „Typ x Tatse“ entstand. Auf ihrer Internetseite zeigen die beiden Karlsruher seit rund zwei Jahren unter anderem Bilder aus dem Stadion sowie von ihrer zweiten Leidenschaft: Sneakers.

10677072_943136092368807_603514902_o

Foto: Typ x Tatse

Rund 60 ihrer Fotografien sind nun anlässlich der Ausstellung „Raum einnehmen“ von Mittwoch, 8. Oktober, bis Freitag, 10. Oktober, im Kulturraum Vanguarde zu sehen. Der Künstler Ralf Nikolai Gudat präsentiert dort außerdem eine Auswahl seiner Werke. Am Freitag ist zum Abschluss der Ausstellung ab 23 Uhr „Die tighteste Party der Stadt“, bei der vier DJs Indie Hip-Hop, Drum ‚n‘ Bass und Heavy Bass Music auflegen.

Weiterlesen »

keine Kommentare
1. Oktober 2014

Heimat: “Ein Abend mit Nemanja Sarbajic und Tobias Talbot im Luis Leu Karlsruhe”

DSC_0356

Zwei Künstler, eine Leinwand

Es ist eine alte Radierung, die Tobias Talbot und Nemanja Sarbajic zum ersten Mal gemeinsam vor eine Leinwand brachte. Zehn Jahre ist das nun her. „Die Radierung stammte aus einer Kunstsammlung“, erzählt Tobias Talbot. Bewaffnete Römer waren darauf zu sehen. Pferde setzten zum Trab an.

Tobias Talbot stellte sich auf die linke Seite der Leinwand, Nemanja Sarbajic auf die rechte. Zusammen übermalten sie das Werk. Unter anderem mit blauen, roten und grünen Tönen. Ein Monster kam dazu, Berechnungen prangern nun an einer Hauswand, von den stolzen Vierbeinern blieben Schemen. Zwei Ausführungen sind von dieser einzigen gemeinsamen Arbeit der Karlsruher entstanden. „Eine kaufte sich der Sammler zurück“, sagt Nemanja Sabajic. Weiterlesen »

keine Kommentare
28. September 2014

Heimat: “Milonga im Vanguarde: 3 Fragen an Theresa Obhof”

10696459_10204516491579642_9157856681251274803_nTheresa Obhof gehört zum TAKK-Team, das vor einem Jahr in der Alten Stadionhalle am AKK (Arbeitskreis Kultur und Kommunikation) einen Tango-Übungsabend (Práctica) ins Leben rief. Jeden Montag zwischen 21 und 24 Uhr besteht dort für Interessierte die Möglichkeit, Grundschritte zu erlernen und Kontakte zu knüpfen – kostenlos. „TAKK – Tango im AKK“ lautet der Name der Veranstaltung. Nun hat das TAKK-Team am Sonntag, 5. Oktober, zum ersten Mal eine Milonga im Kulturraum Vanguarde geplant. Weiterlesen »

keine Kommentare
14. September 2014

Heimat: “Ein Nachmittag mit Lisa-Maria Seydlitz”

DSC_0266

19 Fragen an Lisa-Maria Seydlitz

Und dann gibt es diese Begegnungen, die das Leben verändern, schöner machen. Fräulein Seydlitz trat im Februar in mein Leben. Plötzlich war sie da – und ist geblieben. Die Liebe zur Sprache und zum Schreiben teilen wir. Ebenso wie den sehr regen Austausch über alles, was in unseren Köpfen spukt. Weiterlesen »

keine Kommentare
30. August 2014

Heimat: “alina café im Perfekt Futur”

DSC_8100

Leckeres Mittagessen im alina Café in Karlsruhe

Ein eigenes Café mit selbst gebackenen Kuchen, frisch zubereiteten Mittagessen und leckeren Getränken – davon träumte Alina Waltenberger schon lange. „Ich ging aber nicht davon aus, dass es jemals wahr werden könnte.“ So begann die heute 24-Jährige nach der Schule Politik in Heidelberg zu studieren und machte ihren Bachelor-Abschluss. Im Substage jobbte sie währenddessen an der Theke, half beim Band-Catering aus. „Ich bekam in dieser Zeit mit, dass für ein Café in der Container City im Perfekt Futur noch ein Betreiber gesucht wird.“ Die Karlsruherin überlegte kurz, sprach mit ihrer Familie darüber und arbeitete ein Konzept aus. Mit Erfolg. Sie bekam den Zuschlag. Seit April 2013 führt sie nun das alina café. Weiterlesen »

keine Kommentare
22. Juli 2014

Heimat: “Werders Wohnzimmer mit ,die Anstoß e.V.'”

20140722-194725.jpg

Viel Kunst bei Werders Wohnzimmer

Kunst inmitten von fünf Privatwohnungen, Kneipen und sogar einer Kirche – der  Ausstellungsrundgang „Werders Wohnzimmer“ findet am Samstag, 2. August, von 16 bis 21 Uhr zum vierten Mal statt. Seit 2011 gibt es die Veranstaltung in der Karlsruher Südstadt. Zum ersten Mal hat ihn nun der Verein „die Anstoß e.V.“ organisiert – und das Konzept ein wenig verändert. Lisa Kuon und Norina Quinte sind zwei von insgesamt zehn „die Anstoß“-Vereinsmitgliedern. Mit ihnen traf ich mich im „Gold“ auf einen Kaffee.

20140722-194811.jpg

Das sind Lisa (links) und Norina.

Weiterlesen »

keine Kommentare
13. Juli 2014

Heimat: “Ein Kaffee mit Aaron Schmitt”

Aaron.php

Foto: Aaron Schmitt

Zurück in Karlsruhe

Auf einer Couch im „Bento“ hat es sich Aaron Schmitt gemütlich gemacht, als ich ihn an diesem sonnigen Samstagabend treffe. Ein WM-Spiel läuft auf der großen Leinwand im Hintergrund, die Stimme des Kommentators schallt immer wieder kurz auf, emotional, toreslustig. Ansonsten ist nur das Rattern der Kaffeemaschine zu hören. „Ich bin gerne im Bento“, sagt Aaron. 2012 lebte er für ein Jahr lang in Karlsruhe, studierte an der Kunstakademie, gründete mit Stefan Unser die Lesebühne. Danach zog er nach Braunschweig. Nun ist der Wortakrobat für ein Wochenende in die Fächerstadt zurückgekehrt. Zwei Poetry Slam-Auftritte sind der Anlass dafür. Weiterlesen »

1 Kommentar
9. Juni 2014

Heimat: “Ein Besuch bei Eis Cassata Karlsruhe”

DSC_8078

Eine der leckersten Eisdielen in Karlsruhe

Als ich in der Oststadt auf den kleinen Laden von Giuseppe “Pino” Cimino stieß, wusste ich schnell: “Eis Cassata” wird mein Stamm-Eiscafe in Karlsruhe. Vor allem der Spaghetti-Eisbecher rettet mir seither jeden noch so verqueren Tag.

DSC_8064

Das ist Pino Cimino

„Etwa 80 Sorten haben wir insgesamt im Sortiment“, erzählt mir der Italiener, als ich ihn an diesen heißen Sommertagen besuche. „32 bieten wir parallel zum Verkauf an“, fügt er hinzu. Ist eine Sorte leer, kommt die nächste an die Reihe. Bitterschokolade wird so durch Tartufo ersetzt. Das Angebot wandelt sich ständig. Weiterlesen »

2 Kommentare
24. Mai 2014

Melodien: “Vereinsheim Baldu, die siebte.”





Voller Emotionen: Max Prosa

Und dann steht Max Prosa auf. All seine Wut über das Unrecht in dieser Welt spiegelt sich in seiner Haltung wider. Seine Arme finden keine Ruhe. Seine Mimik: verzerrt. Max Prosa lebt die Musik, wird nahezu eins mit dem Mikrofon. Den Song „Chaossohn“ singt er an diesem Abend im Kulturzentrum „Tempel“ für Menschen, die in Thailand unter den politischen Unruhen leiden. Voller Kraft, Leidenschaft. Überwältigend. Weiterlesen »

1 Kommentar
1 14 15 16 17 18 19 20

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Newsletter abonnieren
Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@miriam_steinbach