26. März 2013

Fernweh: “Budapest”

Kultur-Festival

Drei Tage Budapest im März = kalt, aber wundervoll.

Gebucht haben wir unsere Unterkunft in Budapest über Airbnb. Insgesamt 140 Euro bezahlten wir zu zweit für die drei Nächte in der 2-Zimmer-Wohnung von Marianna in der Nähe der Margareteninsel. Kennen gelernt haben wir sie nicht, die Schlüsselübergabe lief über ihre Mutter – eine sehr nette ältere Ungarin, die leider gar kein Englisch und nur sehr brüchig Deutsch sprach. Geklappt hat trotzdem alles. Drei Haltestellen waren wir vom Zentrum entfernt.

Unterkunft

Unsere Unterkunft

Weiterlesen »

keine Kommentare

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Newsletter abonnieren
Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@miriam_steinbach