11. Mai 2016

Heimat: “Begegnungen mit Elvedina”

13086638_1614777515448719_2002314349881893613_o

Drehend durch die Luft

Ich lerne Elvedina am Abend der Eröffnungsshow der europäischen Kulturtage  kennen. Als wir in der Notunterkunft Kriegsstraße 200 nach Familien suchen, steht sie plötzlich bei uns. Sie grinst mich an und möchte, dass ich sie an den Händen nehme und im Kreis drehend durch die Luft wirble, mir wird ganz schön schnell schwindlig, sie lacht.

An diesem Abend findet sie in Patrick schnell einen Freund. Sie bauen zusammen ein Longboard, machen Quatsch und sind ein Herz und eine Seele. Für uns andere Betreuer ist das schön zu beobachten, wie sich das quirlige und ganz schön freche Mädchen bei ihm sicher fühlt.

Weiterlesen »

keine Kommentare
5. Mai 2016

Heimat: “Ein Nachmittag mit Zaahra”

11059623_1584455758480895_6824804885734774911_o

Zaahra!

Manche Kinder sind bei den Workshops der Freedom Skaters nur an wenigen Wochenenden dabei, andere kommen über Monate hinweg mit. Ein Mädchen sah ich nur zweimal, aber den Platz, den sie in meinem Herzen einnimmt, ist riesig: Zaahra.

Die Sechsjährige scannte schon immer am Tor der Kriegsstraße 200 genau ab, mit welchem Helfer sie den Tag verbringen möchte. An diesem einen verregneten Samstag wandert ihr Blick zu mir. Als sie ihr Namensschild hat, rennt sie sofort schnurstracks auf mich zu, wirft sich in meine Arme – und bleibt. Weiterlesen »

keine Kommentare
13. Dezember 2015

Heimat: “Ein Tag mit den Freedom Skaters”

DSC_2245

Das sind Laura, Angela und Gesarda (von links)

Erste Versuche auf dem Skateboard

Vorsichtig stupst Hajar das Skateboard an. Skeptisch schaut sie mich dabei mit ihren großen braunen Augen an. Noch nie ist das kleine Mädchen aus Syrien mit rollenden Brettern in Berührung gekommen. Damit nun beim ersten Versuch nichts schief geht, trägt sie Knie-, Ellenbogen- sowie Handschützer. Ein grüner Helm sitzt außerdem sicher auf ihrem Kopf. Während sie dann einen Fuß auf das Skateboard setzt, holt sie mit dem anderen ein wenig Schwung. Ich halte sie dabei fest an der Hand. Dann kann es los gehen: Hajars erste Fahrt durch die Halle des Rollbrett-Vereins in Karlsruhe. Die Angst in ihren Augen weicht einem Funkeln.

DSC_2199 (1)

Das ist Hajar.

Weiterlesen »

2 Kommentare

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Newsletter abonnieren
Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@miriam_steinbach