20. Mai 2017

Kurioses: “WG – Liebe”

Love- and Sex-Vermittlerin

In meiner Zeit in WGs hätte ich als Partner- oder One-Night-Stand-Vermittlerin reich werden können. So oft wie mich in dieser Zeit Freundinnen besuchten – das war rekordverdächtig. Der Grund für ihre Besuche: meine durchaus adretten Mitbewohner.

Es begann bereits wenige Tage, nachdem ich in die nette Vierer-WG neben der KSC-Kneipe eingezogen war. Es war August und eine Freundin aus einer anderen Stadt, die gerade Single war und Semesterferien hatte, hing gerne bei mir ab.

Wir schliefen lange, saßen tagsüber auf dem Balkon und gingen feiern. Auch einer meiner Mitbewohner leistete uns gerne Gesellschaft. Er trank Wein mit uns, war mit uns in den Clubs, groovte über die Tanzfläche und sorgte für gebrochene Herzen. “Ich mag ihn”, gestand mir dann meine Freundin. Nur, was wolle er? Knutschen, ja oder nein? Ich wusste es auch nicht. Ratlosigkeit herrschte. Weiterlesen »

keine Kommentare
8. Oktober 2016

Kurioses: “Tinder”

14593436_10209755839280391_473755024_n

Wisch und weg

Immer wenn mir langweilig ist, melde ich mich bei Tinder an. Das passiert meist dann, wenn ich krank im Bett liege oder mir Freunde kurzfristig am Wochenende absagen. Dann sitze ich nämlich plötzlich in meinem Wohnzimmer und denke: Was nun?! Also es ist nicht so, dass ich mich mit Lesen, Schreiben und Serienschauen nicht stundenlang alleine beschäftigen kann. Aber diese vielen Bildchen von paarungswilligen Männern sind doch auch immer ein Erlebnis. Weiterlesen »

4 Kommentare
11. August 2016

Kurioses: “Single”

Single-2

Alleine in der Küche!

Manchmal habe ich das Gefühl, dass Menschen mit langjährigen Beziehungen denken, dass irgendetwas nicht mit mir stimmt. Erst neulich passierte es wieder: Ich saß bei einem Meeting und es ging es um das Thema Kochen und Rezepte. Einstimmig kamen alle zu der Erkenntnis, dass man sich ja alleine keine fancy Dinge in der Küche zubereitet. Da musste ich intervenieren. „Nein“, sagte ich, das könne man so nicht verallgemeinern. „Ich mache das sehr wohl.“ Stille. Dann meinte eine Kollegin: „Ja, du vielleicht. Du bist ja auch anders.“ Weiterlesen »

8 Kommentare
14. Mai 2016

Kurioses: “Dates”

10418254_10203777059094623_5794652994748317656_n

Karlsruhe ist die Single-Hölle

Das Leben als Single ist in Karlsruhe nicht ganz so einfach. Es gibt Stimmen, die sagen: Karlsruhe ist die Single-Hölle. Ich widerspreche dem nie, ich nicke meist, minutenlang.

Als ich vor acht Jahren zum Arbeiten in die Fächerstadt zog, war ich zunächst nicht auf Männer-Suche. Deshalb fielen mir die Unterschiede zu Heidelberg erst gar nicht auf. Dort hatte ich studiert, Soziologie mit Politik und Psychologie. Ich muss sagen: Meine männlichen Kommilitonen waren nicht verkehrt. Freigeister, zu Diskussionen geneigt, weltoffen. Mit diesem Männerbild kam ich nach Karlsruhe – und wohnte in Wohngemeinschaften mit Maschinenbauern, Informatikern, Verfahrenstechnikern. Ich lernte dort schnell: Diese alleinstehenden Männer mögen Maultaschen und Pesto. Und sie ziehen Blockbuster Art-House-Filmen vor. Weiterlesen »

10 Kommentare

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam