26. Juli 2015

Melodien: “Ein Abend mit The Subways und The Kooks”

Erinnerung an die Studienzeit

Es gab eine Zeit, da purzelten „The“-Bands quasi im Vierwochen-Takt an die Musikoberfläche. Das war Mitte der 2000er-Jahre. Die Bands kamen primär aus Großbritannien und machten meist melodiöse Gitarrenmusik. Zwei Exemplare: The Subways und The Kooks. Ich studierte gerade, als ihre Debütalben 2005/2006 erschienen – und ich hörte die Songs von „Young for Eternity“ und „Inside In/Inside Out“ hoch und runter. Hatte jede Songzeile auswendig im Kopf und konnte stundenlang in Clubs dazu tanzen. Wie oft ich The Kooks schon live sah, ich habe irgendwann aufgehört zu zählen. Aber sie waren nie in Karlsruhe – und nun endlich: gleich beide Bands bei Das Fest, an einem Abend, hintereinander, wunderbar. Weiterlesen »

keine Kommentare

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam