12. Juni 2018

Heimat: “Fussball-Weltmeisterschaft”

Happiness zum Nulltarif

Als vor vier Jahren die Menschen nach dem Abpfiff des WM-Finales Freudentränen in den Augen hatten, sich Fremde überschwänglich in die Arme fielen und mit ihren Autos wild hupend die ganze Nacht durch die Straßen fuhren, da war Deutschland eine Einheit. Die Fußballnationalmannschaft hatte für kollektives Glück gesorgt – und auch ich saß mit meinen Freunden beim Public Viewing und fand es schön. Happiness zum Nulltarif, quasi.

Nun rückt die WM in Russland immer näher. Bäcker zaubern schwarz-rot-goldene Macarons in ihre Verkaufstheken, es gibt Zahnbürsten in den gleichen Farben und Duschgels in Sondereditions. Doch in diesem Jahr sind meine Gefühle sehr gespalten, meine Vorfreude auf das gemeinsame Schauen in der Öffentlichkeit ist getrübt. Viel ist in den vergangenen Jahren in unserer Gesellschaft passiert – zuviel.

Weiterlesen »

keine Kommentare

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@miriam_steinbach