18. April 2015

Flimmerkasten: “Finding Vivian Maier”

 

Ein toller Dokumentarfilm!

Es ist ein großer Zufall, der die Werke von Vivian Maier ans Licht bringt. Auf einer Auktion in Chicago ersteigert John Maloof 2007 eine Kiste voll mit Negativen, eigentlich für die Arbeit an einem Stadtteilbuch. Schnell stellt er fest, dass er damit nichts anfangen kann. Er verräumt sie zunächst achtlos. Zwei Jahre später inspiziert er seinen Kauf dann doch nochmals genauer. Und ist fasziniert.

Die Fotografien von Vivian Maier zeigen Aufnahmen von Menschen hauptsächlich in Chicago und New York – präzise, einfühlsam und voller Neugier. John Maloof Mission steht fest: „Finding Vivian Maier“. Der gleichnamige Dokumentarfilm, der für einen Oscar nominiert war, erzählt von dieser Suche – spannend, aber auch ambivalent. Weiterlesen »

keine Kommentare

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Newsletter abonnieren
Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@miriam_steinbach