25. Februar 2018

Heimat: “Ein Abend mit Arthur Metz im Family Tree Shop”

Design trifft zeitgenössische Kunst

Ein Sommerabend an der Alb, die Sonne geht langsam unter, junge Menschen stehen lose zusammen, haben einen guten Abend. Es ist eine Szene von Claudia Kappenbergers Geburtstagsfeier, die Arthur Metz auf seinem Aquarell festgehalten hat. Die Besitzerin des Family Tree Shops und der Künstler aus Frankreich sind seit zwei Jahren befreundet. Nun haben sie sich beruflich zusammengetan. Bis zum 10. März ist eine Auswahl von Arthur Metzs Aquarellen in dem Einrichungs- und Accessoireladen in der Rüppurrer Straße 25 zu sehen – zwischen exklusiven Hockern, Keramikgeschirr und Leuchten. Zeitgenössische Kunst trifft so auf Produkte von jungen Designern.

Weiterlesen »

keine Kommentare
29. Januar 2018

Kurioses: “Kreatives Chaos”

Minimalismus? Fehlanzeige

Es gibt Menschen, die behaupten, ich lebe im kreativen Chaos, andere nennen es Tetris-Wohnung, manche sagen freundlich: “Du hast es ja gemütlich”. Ich gebe zu: Minimalismus wäre definitiv der falsche Begriff, um den Zustand in meiner 50 Quadratmeter großen Wohnung zu beschreiben.

Mein Zuhause ist eine Mischung aus Flohmarkt, Ikea und Krimskrams aus dem Internet. Alles bunt, alles zusammengewürfelt. Ich greife zu dem, was mir gefällt und vertraue meiner Intuition. Weiterlesen »

3 Kommentare

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@miriam_steinbach