22. April 2021

Karlsruhe: “Pizza & Gusto”

Pizza & Gusto Karlsruhe
Das ist Michele von Pizza & Gusto

Die leckerste Pizzeria in Karlsruhe: Pizza & Gusto

Dass Michele seine Pizzeria ausgerechnet in Karlsruhe eröffnet hat, verdankt er einem Autobahnschild. Gemeinsam mit seiner Frau Cinzia war er von der italienischen Stadt La Spezia Richtung Norden aufgebrochen, um einen Ort zu finden, an dem sie sich selbstständig machen konnten. „Wir wollten spontan entscheiden, welche Stadt es sein sollte“, erinnert er sich. Als sie noch auf Schweizer Straßen unterwegs waren, umgeben von Bergen, tauchte plötzlich eine Abfahrt auf, die zu den Städten „Basel und Karlsruhe“ führte.

“Karlsruhe – da fahren wir hin“, sagte seine Frau. Michele nickte und lenkte das Auto dorthin. Mehr als fünf Jahre sind seitdem vergangen, die Fächerstadt hat es ihnen angetan. Zuerst eröffneten sie ihr Restaurant „Pizza & Gusto“ in der Bürgerstraße, im vergangenen Jahr zogen sie nur wenige Meter weiter in die Amalienstraße 14a. Ihr Plan ging auf: Ob einzelne Stücke zum Mitnehmen oder eine individuell zubereitete Pizza mit frischen Zutaten – Micheles Kreationen sind bei vielen Karlsruhern beliebt.

Pizza & Gusto Karlsruhe

Pizzabäcker in der dritten Generation

„Seit ich ein kleiner Junge war, backe ich Pizza“, erzählt mir Michele an einem Samstagmorgen bei Cappuccino und Espresso. Noch ist es ruhig in seinem lichtdurchfluteten Laden. Riesige Dosen mit Tomatenmark stehen in den Regalen, ein riesiges selbst gebackenes Weißbrot liegt in der Vitrine, ein Sack Mehl auf dem Tresen.

Schon seine Großmutter, die in Ligurien eine eigene Pizzeria besaß, hat ihrem Enkel früh beigebracht, wie man einen leckeren Teig zubereitet. „Ich stand damals immer auf Colakisten, um ihr zuzuschauen und zu helfen“, erinnert er sich lachend. Damals lernte er: Jede Region Italiens hat ihre eigene, besondere Pizzazubereitung. In La Spezia ist das Geheimnis bis heute das Kicherbsenmehl. Mit Wasser, Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischt, entsteht daraus die Farinata, eine Art Pfannkuchen, die Michele als Grundlage verwendet. Tomatensauce, Champignons, Rucola, Salami. Darauf wirft er alle möglichen frischen Zutaten – und natürlich Käse.

Wie Liebe!

Für Michele sind seine Kreationen mehr als nur eine Kombination von Lebensmitteln. „Pizza ist wie Liebe, sie geht immer“, zitiert er lachend einen Spruch seiner Großmutter. Schon als junger Mann wusste er, dass die Gastronomie seine Welt ist. „Ich möchte, dass meine Gäste glücklich sind, wenn sie bei mir gegessen haben“, sagt er.

Qualität ist für ihn ein Kriterium, um dieses Ziel zu erreichen. „Bei den Zutaten spare ich nicht“, sagt er. Statt billigem Käse verwendet er zum Beispiel Büffelmozzarella, die Salsiccia ist immer frisch. Ist die Nachfrage an einem Tag groß, kann es schon mal vorkommen, dass eine bestimmte Pizza nicht mehr vorrätig ist. Dann improvisiert Michele und empfiehlt eine andere Kreation. „Überraschungen sind wichtig“, sagt er. Schließlich sei nichts langweiliger, als in ein Restaurant zu gehen und jeden Tag das Gleiche zu bekommen.

Mehr Zeit und mehr Qualität!

Seit fünf Jahren ist er mit seiner Familie in Karlsruhe – und sehr glücklich. „Die ersten vier Wochen haben wir in einem Hotel gewohnt“, erinnert er sich. Dann fanden sie den ehemaligen Friseursalon in der Bürgerstraße, den sie zu ihrem ersten Restaurant umbauten. Nach vier Jahren folgte im März 2018 der Umzug in die Amalienstraße 14a. „Hier ist mehr Licht“, erklärt er mir an diesem Morgen.

Ob er noch Wünsche habe? Michele schaut mich an, überlegt kurz. „Für mich selbst?“, fragt er. Ich nicke. „Nein“, sagt er dann. Aber er hoffe, dass sich die Menschen wieder mehr Zeit für das Essen nehmen und auf die Qualität achten. „Essen ist unsere Lebensgrundlage – sie sollte uns etwas wert sein.”

Informationen: Pizza & Gusto befindet sich in der Amalienstraße 14a. Von Montag bis Mittwoch ist das Restaurant von 9 bis 21 Uhr geöffnet, von Donnerstag bis Samstag bis 22 Uhr.

(Visited 1.295 time, 1 visit today)

2 thoughts on “Karlsruhe: “Pizza & Gusto”

  1. Freischlag Carmen sagt:

    Wenn ich mal in karlsruhe meine Runden drehe, kehre ich bei Gusto ein berufe mich auf die Schreibmaschine die bezahlt das Dessert.

  2. Mirko sagt:

    Wunderschöner Artikek. Ich finde ebenfalls das Michele die beste Pizza in Karlsruhe zaubert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Newsletter abonnieren
Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@miriam_steinbach