12. April 2018

Heimat: “Ein Nachmittag mit Lilo und Marc von ,Mit Herz & Sahne'”

Das sind Lilo und Marc.

Zwei Gegensätze vereint in einem Podcast

Lilo hat eine kurze Nacht hinter sich. Mit Sonnenbrille, Zigaretten und großem Eistee sitzt sie beim Katerfrühstück in der Fettschmelze. Marc kommt mit seinem Rollkoffer direkt von einem ausgiebigen Brunch dazu. Nach dem Termin geht es für ihn gleich wieder zurück nach Hamburg, das Business ruft.

Eine Situation, die typisch ist. Ihre Gegensätze sind die Grundlage für den gemeinsamen Podcast “Mit Herz & Sahne”. “Wir ergänzen uns perfekt”, sagt Marc. Während Lilo gerne über Penisse redete, erkläre er die Welt. “Herz und Sahne eben”, fügt er hinzu und lacht.

Wie ein Verkehrsunfall

Liebe, Luxus, Laster. Seit zwei Jahren plaudern Lilo und Marc über Dinge, die sie im Alltag umtreiben, manchmal mit Ernst, meist mit viel Ironie. “Die Idee dafür kam uns an einem Dienstagabend im ,Guts and Glory'”, erinnert sich Lilo. Marc und sie arbeiteten zu dieser Zeit noch in derselben Werbeagentur. “Immer wenn wir uns dort in der Kaffeeküche trafen und zu reden anfingen, blieben Kollegen stehen und hörten uns zu”, erinnert sich Marc. “Wie bei einem Verkehrsunfall.”

Das sollten wir öfter machen, dieser Gedanke kam ihnen nach dem dritten Drink im “Guts and Gory”. Marc hatte nur damals schon die Koffer gepackt, sein Plan: Hamburg, als Creative Director in die Selbstständigkeit. Deshalb sollte es ein unabhängiges Format sein, etwas komplett Freies, das sich mittels Datenströme auch über Stadt- oder Ländergrenzen hinweg realisieren lässt. So lautete die perfekte Lösung: ein eigener Podcast.

Eskalation, ja bitte!

Nur drei Tage nach dem Barbesuch saßen Lilo und Marc mit Mikrofon zusammen und plauderten los, weitere zwei Tage später ging die erste Folge online. “Wir haben von Anfang an viel intuitiv gemacht”, erzählt Marc. Es gibt in jeder Folge ein Überthema, wie zuletzt Abstinenz, dann wird losgeredet. Alles was einfällt, ist erlaubt. “Wir schneiden nur in Ausnahmefällen etwas heraus”, sagt er. Eskalation, erwünscht. Waren die Folgen zunächst eine gute Stunde lang, sind sie nun komprimierter. “Wir wollten knackiger werden”, erläutert Marc.

Raus aus der Komfortzone

“Der Podcast soll unterhalten – aber unsere Zuhörer auch ein bisschen kitzeln”, sagt Lilo. Raus aus der Komfortzone. Dieses Motto schwebt über den inzwischen 41 Folgen. “Ich mache mir vorher meist ein paar Notizen”, meint Marc. Aber nur wenige Stichpunkte, sonst fehlt der Raum für Spontanität und Improvisation. Lilo dagegen redet komplett frei. “Das ist für mich zwar jedes Mal eine Herausforderung, die aber großen Spaß macht.”

Frauenpower!

Mal mit, mal ohne Gäste: Marc und Lilo plaudern in ihrem Podcast nicht nur miteinander, sondern auch gerne mit anderen. Zu ihren Interviewpartnern zählten bereits Regisseur Serder Dogan, die Performance-Künstlerin Sophia Schroth, die Sängerin Sammi Carr und der Künstler Sebastian Späth. Lilo erinnert sich noch besonders an die Folge mit Sophia. “Wir haben sehr viel über die Rolle der Frau in der Gesellschaft und Feminismus geredet”, sagt sie. Marc kam dabei kaum zu Wort.

Mini-Pause

In ihrer jüngsten Folge, die seit wenigen Tagen nun online ist, geht es um Abstinenz – auf verschiedenen Ebenen. Was bedeutet das eigentlich und auf welche Dinge könnten sie verzichten? Das diskutieren Lilo und Marc miteinander.

“Wir hatten in den vergangenen Wochen außerdem nur wenig Zeit für den Podcast und waren deshalb tatsächlich abstinent”, begründet Lilo die Themenwahl. Der Grund: Nicht etwa eine Schwangerschaft oder einen Drogenabsturz, nein, sie hat einen neuen Job. Marc ist beruflich ebenfalls sehr eingespannt. Zeit für den Podcast zu finden, war und ist erstmals auch weiterhin eine große Herausforderung. Zwischen den einzelnen Folgen werden die Zeiträume deshalb etwas größer bleiben.

“Wir sind aber keineswegs am Ende, im Gegenteil”, betont Marc. “Herz & Sahne” nimmt gerade erst Fahrt auf, fügt Lilo dann lachend hinzu, nimmt einen Schluck Eistee, zündet sich eine Zigarette an, während Marc kurz seine Nachrichten checkt – er muss dann los, zum Zug, das Business ruft.

Der Podcast:
Die einzelnen Folgen gibt es hier: “Mit Herz & Sahne”.

 

(Visited 189 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Newsletter abonnieren

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@miriam_steinbach