20. Januar 2014

Heimat: “Ein Abend im Iuno”

Eine Oase am Werderplatz

Es sind helle Lichtpunkte, die von der Discokugel auf die Wand fallen, ein ausgefallenes Muster erzeugen, so als würden die hellen Flecken tanzen – zum melancholischen Sound von Joy Divison, der an diesem Abend aus den Lautsprechern im Iuno klingt.

Die Bar direkt am Werderplatz gehört zu meinen Lieblingen in Karlsruhe. Sie ist für mich eine kleine Oase in der Fächerstadt, in der sich immer mehr Systemgastronomie verbreitet, persönliche und außergewöhnliche Orte zum Verweilen so rar sind.

Das ist Andi.

Soviel Liebe zum Detail

Frische Schnittblumen, hübsche Lampen sowie viele kleine bunte Accessoires an der Theke und an der Wand: Dass das Iuno soviel Charme hat, liegt an Andi Schwetz, sie ist eine von zwei Inhaberinnen des Iunos. Die studierte Soziologin hat vor knapp neun Jahren die Bar übernommen – und mit viel Liebe aufgebaut. “Mein ganzes Herz steckt im Iuno”, erzählt sie mir bei meinem Besuch.

Astronauten, Sterne, Planeten, mit weißer Kreide auf dunkle Tafeln gezaubert: In der Bar wimmelt es in diesem Herbst und Winter von “Space”-Elementen. “Wir haben alle sechs Monate ein neues Motto für das Iuno”, erklärt Andi und fügt hinzu: “Space” löst nun “Berge und grafische Tiere” ab.

Außer den Tafeln bekommt auch die selbst designte Karte Zuwachs – in den nächsten Monaten gibt es unter anderem den “Merkur”, ein Mix aus Gin, Limetten und Kardamom. Er gesellt sich zu einem neuen Liebling der Gäste, ein eigentlich nur temporärer Drink, der nun aber bleibt, selbst wenn das Motto wechselt: “Kaffka am Strand”, eine Kombination bestehend aus eigens mazeriertem Tonkabohnen-Gin und selbstgemachtem Kaffirlimetten-Sirup. “So viele unserer Gäste haben begeistert auf ihn reagiert, dass er nun fest auf der Karte ist”, sagt Andi.

Teamarbeit!

Woher sie all die Inspirationen nimmt? “Ich mache das nicht alleine, wir überlegen gemeinsam im Team”, sagt Andi. Jeder kann und soll sich einbringen – auf seine ganz eigene Weise, sei es mit Cocktail-Vorschlägen, Handlettering-Expertise oder neuen Deko-Möglichkeiten. Gemeinsam schleppten sie auch vor wenigen Wochen einen großen “Diva”-Schriftzug aus dem Keller nach oben, befestigten ihn an einer Wand am Übergang zum Raucherbereich. Dort thront er nun stolz, wirft Rotlicht ab.

Insgesamt 80 Plätze gibt es im Iuno im Innenbereich, 120 weitere auf Bierbänken davor, mitten auf dem Werderplatz. “Dort sind wir leider auch häufig von den sehr schwierigen Zuständen am Indianerbrunnen betroffen”, sagt Andi. Schlägereien, Aggressionsausbrüche, Drogen. Der Krawallpegel ist hoch. “Ich versuche ruhig mit den Leuten zu reden, aber manchmal ist es einfach anstrengend”, sagt die Iuno-Inhaberin. Selbst die Polizei kann oft nur begrenzt helfen.

Ein Wohnzimmer auf dem Werderplatz

Umso mehr fühlt es sich wie eine sichere Oase an, wenn man vom rauen Werderplatz über die wenigen Stufen ins Iuno hineinkommt. Neben Künstlern sitzen dort Ingenieure an der Theke, Pärchen treffen im Raucherbereich auf Singles oder Gruppen und Studenten quatschen mit älteren Herren. “Wir freuen uns über das bunt gemischte Publikum” sagt Andi. “Es ist schön, dass sich so unterschiedliche Menschen bei uns wohlfühlen.”

Es sind helle Lichtpunkte, die an diesem Abend immer noch von der Discokugel auf die Wand fallen, ein ausgefallenes Muster erzeugen, so als würden die hellen Flecken tanzen – zum melancholi-schen Sound von Joy Divison, der an diesem Abend aus den Lautsprechern im Iuno klingt.

(Visited 1.632 time, 1 visit today)

2 thoughts on “Heimat: “Ein Abend im Iuno”

  1. Eine der schönsten und mit “Persönlichkeit ” geführten Bar in Karlsruhe.
    Einzigartig weil die Bar den Charme der beiden Inhaberin widerspiegelt.
    Gute Drinks für faires Geld , wer in Karlsruhe Lust hat auf einen guten Drink oder ein Gläschen Wein , oder auch ein schönes kaltes Flensburger, wird hier bestens bedient.
    Das sehr nette Team vom Iuno ist aufmerksam , da die Drinks frisch und mit viel Harmonie zum Getränk zubereitet werden , darf man sich auch gerne mal gedulden.
    Die leckeren Cocktails werden präsentiert von chilliger und nicht störender Elekto Musik.Der Geheimtipp in Karlsruhe.

  2. Bill Gates sagt:

    Ich habe grade von meinem Freund Prinz William aus England eine Whatsapp bekommen. Er beschwerte sich zu folgendem technischen Problem: Warum ist dieser Post auf den 20. Januar 2014 datiert, obwohl er ganz aktuell ist? Es gilt die Greenwich mean time und hier stimmt etwas mit dem Datum nicht! Bitte mal eben auf “Start – Einstellungen – Datum und Uhrzeit” gehen und hier die richtige Zeit einstellen. Oder schreiben Sie etwa von einem dieser wiederwärtigen Apple Produkte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo, ich bin Miriam

Stets bin ich auf der Reise: durch Karlsruhe, die Kultur und die Welt. Dabei begegnen mir immer wieder interessante Menschen, Bücher, Filme und anderer Krimskrams. Damit all diese Erfahrungen und Eindrücke nicht einsam in meinem Kopf schwirren, gibt es diesen Blog. Aus Grau wird Kunterbunt.

Etwas verloren?
Vergangenes
Facebook
Instagram
Instagram@mademoiselle_miriam